60 engagierte Schülervertreter bilden sich fort

60 engagierte Schülervertreter bilden sich fort

Die Schülerunion Salzburg veranstaltete ein Vorbereitungsseminar für das Schülerinnenparlament.

Salzburg – Am Dienstag, den 08. November 2016 fand ein Vorbereitungsseminar für das SchülerInnenparlament (SIP) im Yoco Salzburg statt. Dabei wurden die 60 Teilnehmenden nicht nur in den Bereichen Rhetorik und Leadership weitergebildet, sondern auch über die Schülervertretung aufgeklärt. 

Das SchülerInnenparlament findet zweimal jährlich im Salzburger Landtag statt und bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Anträge zu erstellen, sie vorzutragen, darüber zu diskutieren und über diese abzustimmen. Zu diesem Anlass wurde das Vorbereitungsseminar von der Schülerunion Salzburg angeboten, um sich auf das Schülerinnenparlament, welches am 28. November 2016 stattfindet, vorzubereiten.

„Gerade zu Beginn des Schülervertreterjahres ist es uns wichtig, den frisch gewählten Schülervertretern aber auch Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben sich über die Schülervertretung zu informieren und auf das anstehende SIP der Landesschülervertretung vorzubereiten. SchülerInnenparlamente geben uns Schülerinnen und Schülern eine Stimme und ein Podium um unsere Meinung zu vertreten.“, so Landesobfrau Lena Milacher.

Die Schülerunion ist die stärkste Schülerorganisation in Salzburg. Sie stellt in diesem Schuljahr alle Mandate in der Landesschülervertretung sowie alle Landesschulsprecher. Weiteres bietet sie den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich auf Seminaren fortzubilden und setzt sie sich auf Landesebene für die Anliegen der Salzburger Schülerinnen und Schüler ein. Die Schülerunion baut auf den drei Säulen Aktion, Service und Vertretung auf.

No Comments

Post a Comment